Unterstützte Kommunikation

Erfahren Sie mehr über die BedeutungInhalte und Zielsetzungen der Unterstützten Kommunikation sowie über praktische Hilfsmittel für den therapeutischen und schulischen und privaten Einsatz.

 

Der Anybook Audiostift motiviert und macht Spaß

Was ist Unterstützte Kommunikation?

Die Unterstützte Kommunikation oder auch ergänzende und ersetzende Kommunikation (englisch = Augmentative bzw. Alternative Communication AAC) entwickelt therapeutische und pädagogische Maßnahmen, welche die Kommunikation verbessern und erweitern sollen und dadurch den Betroffenen ein Mehr an Selbstbestimmung im Alltag ermöglichen. Unterstützte Kommunikation umfasst alle Kommunikationsformen, die die fehlende Lautsprache je nach Bedarf des Betroffenen ersetzt oder ergänzt. Hier informieren wir Sie über phonologische Bewusstheit.

Wem hilft Unterstützte Kommunikation?

Das Bedürfnis nach Kommunikation als Schlüssel zur Teilhabe und Selbstbestimmung in der Gesellschaft verbindet uns alle.

 

Der Anybook Audiostift motiviert und macht Spaß
0 Kinder
haben schon mit dem Anybook Audiostift gelernt.

 

Unterstützte Kommunikation hilft Personen mit angeborenen oder erworbenen Sprachstörungen, mit progressiven Erkrankungen wie etwa Multipler Sklerose, mit Frühschädigungen oder motorischen Beeinträchtigungen.

Menschen mit Sprachstörungen, ausgelöst z.B. durch Trisomie 21 oder Schädigungen des Sprachzentrums im Gehirn, erfahren teils erhebliche Beeinträchtigungen in der Kommunikation mit ihrer Umwelt. Sprache kommt eine zentrale Bedeutung in nahezu allen sozialen Prozessen zu. Sie ist deshalb einer der wichtigsten Faktoren der zwischenmenschlichen Interaktion.

Durch die Unterstützte Kommunikation können die Verständigung von Betroffenen, deren Selbstbewusstsein und Lebensqualität maßgeblich verbessert werden.

Anybook lädt zum Mitmachen ein

 

Auch außerhalb der Familie wird es für das Kind einfacher, sich z.B. mit Gleichaltrigen zu verständigen. Gerade bei Kindern mit erhöhtem Förderbedarf können assistierende Technologien eingesetzt werden. Das spielerische Herangehen motiviert: Häufiges Üben macht Spaß und unterstützt die LRS Förderung.

Wer Freude am Lernen hat bzw. unbewusst lernt, kann sich über schnelle und nachhaltige Lernerfolge freuen. Die Lernkurve der betroffenen Kinder steigt spürbar an, sodass TherapeutInnen, ErzieherInnen oder Eltern gern auf den Anybook Reader zurückgreifen.

Unterstützte Kommunikation beginnt im frühen Kindesalter

Vor allem Kinder, die Schwierigkeiten mit der Verständigung haben, sollten möglichst früh gefördert werden. So wird vermieden, dass sie Kommunikation immer nur in Verbindung mit hohem Druck und Frustration erleben. Wenn das Kind seine Bedürfnisse und Wünsche äußern kann und die Eltern es leichter verstehen können, wird die Interaktion innerhalb der Familie verbessert.

 

Anybook lädt zum Mitmachen ein

Unterstützte Kommunikation Hilfsmittel

Unterstützte-Kommunikation-Hilfsmittel werden zwei Bereichen zugeordnet: Die individuelle Art zu kommunizieren kann durch die Verwendung von nichttechnischen Hilfsmitteln wie Gebärden, Symbolen (wie z.B. Metacom), Tafeln und Karten unterstützt werden. Eine andere Variante der Anregung und Verbesserung von sprachlicher Interaktion stellen elektronischen Kommunikationshilfen wie Talker oder Vorlesestifte (wie z.B. der Anybook Reader) dar. Jede Unterstützte-Kommunikation-Methode bietet den jeweiligen Betroffenen freudige Erfolgserlebnisse und hohe Lernkurven durch den spielerischen Charakter der Übungen bzw. den vielseitigen Einsatz der Hilfsmittel.

 

Anybook ist 100% individuell
Anybook ist 100% individuell

Unterstützte Kommunikation Geräte

Aufgrund seiner einfachen Handhabung ist der Anybook Audiostift für die Sprachförderung bereits im frühen Kindesalter bestens geeignet.

Mit den flexibel nutzbaren Klebestickern für die Audiowiedergabe individueller Aufnahmen können eine Vielzahl an Kommunikationsinhalten vorkonfektioniert und bei Bedarf entsprechend vom Kind eingesetzt werden.

Der Vorteil der individuell nutzbaren Sticker für Aufnahmen des Anybook Audiostifts ist auch, dass der digitale Vorlesestift „mitwächst“, wenn er bei Kindern eingesetzt wird. Mit dem Älterwerden ändern sich auch die Sprech- bzw. Kommunikationsanlässe und Kommunikationsintentionen. Während andere Unterstützte Kommunikation Hilfsmittel an Ihre Grenzen stoßen, bleibt das Anwendungsspektrum des Anybook Readers zeitlos:

Bei dem Audiostift können jederzeit die Audioaufnahmen alters- und bedarfsgerecht angepasst werden. Das Besprechen ist intuitiv und einfach. Schon kann sich das heranwachsende Kind in der neuen Situation wieder entsprechend mitteilen.

Anybook Reader kaufen

Symbolik und Sprachaufnahmen gezielt kombinieren

Kombiniert man Sprachaufnahmen und Symbole (zum Beispiel Metacom), so lassen sich damit nicht nur Sprechhemmnisse beseitigen, sondern auch therapeutische Ansätze realisieren, die letztendlich zu einer Gesamtverbesserung der Sprachkompetenz der Betroffenen führen können.

 

Anybook ist 100% individuell

 

Anybook ist 100% individuell

Unterstützte Kommunikation in Unterricht und Schule

Der Anybook Audiostift bietet neben individuellen Therapiemöglichkeiten auch unterstützende Unterrichtsmaterialien für Sprachförderklassen – oftmals in Kombination mit Metacomsymbolen.

Diese Materialien können vorkonfektioniert von dem Anybook Best Practice Bereich heruntergeladen werden. Dort stehen auch weitere Anregungen zum Einsatz des Audiostift in Kombination mit von Verlagen vorkonfektionierten Materialien als kreative Nutzungbörse zur Verfügung.

Anybook Reader kaufen

Anwendungsbeispiele mit dem Anybook Reader

Anybook ist 100% individuell

 

Hase & Igel
Anybook ist 100% individuell

 

Vertonter Wochenplan
Anybook ist 100% individuell

 

Der-Die-Das MauMau