Was ist das Ziel der Übung?

Ziel der Übung ist es, durch das wiederholte Abhören der Silbe auf seine einzelnen Laute und die Zuordnung zum Monsterbild das Einprägen der Silben zu erleichtern. Dabei wird die Analysefähigkeit der Schülerinnen und Schüler gefördert, sowie die Buchstaben-Laut-Zuordnung gefestigt. Die Silbe erleichtert den Prozess der Worterkennung und damit auch des Lesens. Die Schülerinnen und Schüler können dabei in ihrem eigenen Tempo und ohne die Betreuung durch eine Lehrkraft die Übung bewältigen und werden durch die lustigen Monsterbilder zusätzlich motiviert.

Wie bereite ich die Übung vor?

Zur Vorbereitung für die Übung wird zunächst eine Klettmappe nach dem TEACCH-Ansatz (siehe Bild) erstellt. Anschließend verseht ihr jedes Monsterbild mit einem Code. Dieser Code wird dann mit dem Anybook Audiostift der Silbe entsprechend vertont.

Wie wird die Übung durchgeführt?

  1. Im ersten Schritt tippen die Schülerinnen und Schüler mit dem Anybook Reader auf einen Code, neben dem ein Monster abgebildet ist.
  2. Der Anybook Reader gibt nun die Silbe wieder. Die Schülerinnen und Schüler dürfen die Silbe so oft anhören, bis sie ganz sicher sind, das richtige Kärtchen gefunden zu haben.
  3. Nachdem die Schülerinnen und Schüler das Kärtchen genommen haben, kletten sie es neben den richtigen Audiocode, der durch ein Monster gekennzeichnet ist.

Wir bedanken uns vielmals bei der Panoramaschule FFM für diese tolle Aufgabe!