LRS Förderung

Auf dieser Seite erfahren Sie zusammengefasst die wichtigsten Informationen über LRS: Was bedeutet Lese-Rechtschreibschwäche? Welche Folgen hat LRS? Wie kann die Lese- und Rechtschreibschwäche rechtzeitig erkannt und hilfreich unterstützt werden?

Exkurs: Legasthenie ist eine besonders stark ausgeprägte Form der Lese-Rechtschreibschwäche und wird – im Gegensatz zur LRS – als anerkannte Krankheit klassifiziert, deren Behandlung von der Krankenkasse unterstützt wird. Die Anwendung des Anybook Readers ist in diesen Fällen nur teilweise möglich. Deshalb möchten wir in diesem Beitrag auf die zahlreichen Fördermöglichkeiten des Audiostifts bei LRS eingehen.

 

Anybook lädt zum Mitmachen ein

Was ist LRS?

Lese-Rechtschreibschwäche bzw. LRS beschreibt die stark ausgeprägte und langzeitige Störung von Erwerb und Verständnis der Schriftsprache. Wenn Kinder Lesen und Schreiben lernen, so müssen sie sich mit einem für sie zunächst völlig unbekannten „Code“ vertraut machen.

Zudem müssen sie sich die vorerst unbekannten Symbole dieses Codes und deren Zusammenspiel einprägen und dann aus dieser Erkenntnis heraus zur eigenen Anwendung des Codes gelangen. Hier erhalten Sie weiterführende Informationen über die phonologische Bewusstheit.

 

Bei Kindern mit Lese-Rechtschreibschwäche treten spätestens in der Grundschule beim Lesenlernen die ersten Schwierigkeiten auf, dass Worte nicht richtig erkannt und daher falsch interpretiert, d.h. gelesen werden. Das Kind erkennt die einzelnen „Symbole“, d.h. Buchstaben in einem Wort nicht in der richtigen Abfolge wieder und kann so den zugrunde liegenden Code nicht fehlerfrei erwerben.

Diese „Schwäche“ führt dann in einem weiteren Schritt beim Erlernen des Schreibens zu großen Schwierigkeiten bei der Rechtschreibung, da die fehlerhafte Codeabbildung im Gehirn zu einer falschen Umsetzung beim Schreiben führt.

Anybook lädt zum Mitmachen ein
Anybook lädt zum Mitmachen ein

LRS erkennen

Erste Anzeichen einer bestehenden Leserechtschreibschwäche beim Kind können sich unter Umständen sogar bereits bei der Sprachförderung im Kindergarten zeigen.

Das Kind verfügt im Vergleich zu anderen Kindern in der Kita über einen geringeren aktiven Wortschatz.

Die Lese- und Schreibprobleme im Bereich des Deutschen setzen sich beim Hinzukommen einer Fremdsprache in der Schule fort.

 

In den meisten Fällen betrifft das Englisch, da es häufig die zuerst gelehrte Fremdsprache ist. Aber auch bei weiteren Fremdsprachen wie Französisch, Russisch oder Spanisch können sich die Folgen von LRS im Deutschen bemerkbar machen.

Ist nämlich die Laut-Schriftzuordnung durch intensives Üben im Deutschen nicht gefestigt, führen die vom Deutschen abweichenden Laut-Schriftzuordnungen im Englischen zu einer Verstärkung des gefühlten LRS-Problems beim Kind.

Anybook lädt zum Mitmachen ein

 

Anybook ist 100% individuell

LRS Förderung mit dem Anybook Audiostift

Möchten Sie der Lese- und Rechtschreibschwäche vorbeugen oder ihr therapeutisch entgegenwirken? Viele Fähigkeiten können durch den Einsatz des Anybook Audiostifts – u.U. im Rahmen einer logopädischen Behandlung – massiv gefördert werden. Dies funktioniert sowohl im Deutschen – hier am besten begleitend zum Deutschunterricht in der ersten Klasse – als auch in den ersten Schritten im Englisch-Unterricht. Eine Unterstützung der Ausbildung des Wortschatzes in der Kita kann zusätzlich vorbeugend wirken.

 

Wie wird die LRS Förderung technisch unterstützt?

Bei ausgeprägter Lese-Rechtschreibschwäche können intensive, therapeutische Behandlungen Abhilfe schaffen. In der fortgeführten schulischen Ausbildung lassen sich durch den Anybook Audiostift potenzielle Demotivationsgründe beseitigen. Unser Audiostift als technisches Hilfsmittel eignet sich hervorragend für die LRS-Förderung.

 

Anybook Reader kaufen

 

Unterstützung beim Schreiben

Bestehen auch bei der schriftlichen Beantwortung von Fragen zur Lektüre Probleme, so kann der Anybook Audiostift zusammen mit seinen Aufnahmestickern auch dazu genutzt werden, dem Kind die Antwortmöglichkeit mündlich zu ermöglichen.

Für die Lehrkraft hat ein solches Verfahren den Vorteil, dass eine klare Trennung in der Notenbeurteilung zwischen Textverständnisproblemen und Schreibschwierigkeiten des Kindes möglich wird.

Für das Kind selbst kann eine solche Problemlösung dazu führen, dass es durch ein intensives individuelles Training des Textverständnisses, (d.h. einer deutlichen Zunahme des nach diesem Muster organisierten „Lesens“), zu einer deutlichen Notenverbesserung kommt.

Förderung beim Hörverstehen:

Beispielsweise können im Unterricht – sowohl im Deutschen als auch im Englischen – die jeweiligen Buchseiten vertont werden, sodass das Kind die Lektüre wie ein Hörbuch „lesen“ kann. Hierzu bietet sich im normalen Klassenverband die Nutzung eines Kopfhörers an, so dass die Klasse nicht gestört wird.

Nicht nur im schulischen, sondern auch im privaten und therapeutischen Bereich können Kinderbücher vertont oder Sprachübungen mit dem Audiostift ergänzt werden.

Es gibt kein vorgegebenes Schema F: Sie können den digitalen Vorlesestift beliebig lang und individuell besprechen. Das Aufnehmen und Anhören funktioniert sehr einfach und intuitiv. Dadurch können Sie die Sprachförderung alters- und bedarfsgerecht ausrichten.

 

Positive Auswirkungen der LRS-Förderung

0 Kinder
haben schon mit dem Anybook Audiostift gelernt.

Die gefühlten Lernerfolge und auch die messbaren – in Form von Lob und guten Noten – sorgen für ein gesteigertes Selbstbewusstsein, wieder Spaß am Unterricht sowie mehr Interaktion. Das Vorgehen kann aufgrund der intensiven Auseinandersetzung mit der Schrift-Laut-Relation zu einer deutlichen Reduzierung der LRS-Einflüsse führen.

Ideen für die LRS Förderung mit dem Anybook Reader

Anybook ist 100% individuell

 

Textverständnismessung
Anybook ist 100% individuell

 

Textarbeit Klasse 5 & 6
Anybook ist 100% individuell

 

Diktathilfe