Das Ziel der Übung:

Diese Übung fördert das Sprachverständnis. Sie ist besonders für Schüler*innen geeignet, die an die Bildung von Sätzen herangeführt werden sollen. Durch die Verwendung von METACOM Symbolen ist die Aufgabe auch für nicht lesende und schreibende Schüler*innen zu bewältigen. Ziel der Übung ist es, einen gesprochenen Satz in seinen Einzelteilen (Wörtern) wahrzunehmen und durch Piktogramme nachzulegen.

Die Vorbereitung:

Zunächst muss die Klettmappe vorbereitet werden. Drucken Sie die Vorlage aus und laminieren Sie die Seiten. Die grauen Punkte werden mit Anybook-Codes versehen. Befestigen Sie nun Klett auf der Mappe und auf den ausgeschnittenen Piktogrammen (siehe Foto). Nun können Sie die Anybook-Codes individuell mit Sätzen besprechen. Orientieren Sie sich dabei an dem Niveau des Schülers / der Schülerin. Es können kurze zwei-Wort-Sätze (z.B. Oma schläft.), aber auch komplexere Sätze (z.B. Das Mädchen rennt schnell.) aufgenommen werden. Die Aufnahmen können immer wieder überspielt werden, sodass man die Sätze variieren kann.

Die Durchführung:

Die Schüler*innen tippen zunächst einen Code mit dem Anybook Reader an und hören den Satz. Dann suchen sie nach und nach die einzelnen Piktogramme heraus und kletten sie nebeneinander in eine Reihe. Selbstverständlich kann der Satz währenddessen beliebig oft angehört werden.

Die Erstellung des Materials erfolgte mit METACOM Symbolen

Vielen Dank an die Helene-Grulke-Grundschule für das Material!

Download Material