Zielgruppe: Förderschule, Grundschule, KiTa, DaF, DaZ

Ziel: Die Klettmappe fördert die auditive Wahrnehmung. Durch das Hören und Merken der gehörten Sequenzen wird die auditive Merkfähigkeit geschult. Ebenfalls wichtig für die Aufgabe ist das genaue Zuhören, da die Begriffe in der richtigen Reihenfolge geklettet werden sollen. Die Begriffe stammen aus dem Grundwortschatz.

Das Material lässt sich auf unterschiedliche Weise einsetzen:

  • pro Zeile fünf Begriffe merken
  • mit einer Steigerung der Schwierigkeit, also merken von wenigen bis vielen Begriffen
  • mit bzw. ohne Beachtung der Reihenfolge
  • als Diagnostikinstrument zur auditiven Merkfähigkeit

Vorbereitung:

Vorab:

  • Material ausdrucken, schneiden und laminieren
  • Deckblatt auf die Mappe kleben, Arbeitsseite in die rechte Innenseite der Mappe kleben
  • Anybook-Sticker auf die Arbeitsseite kleben und besprechen
  • Klettstreifen in die linke und rechte Innenseite der Mappe kleben, Bildkarten mit Klett versehen

Durchführung:

Die Schüler*innen hören mit Hilfe des Anybook-Audiostifts nacheinander eine Kombination an Begriffen ab. Diese gilt es sich zu merken (Bsp: 1: Baum, Haus, Bett, Auto, Hose) und in der entsprechenden Zeile zu kletten.

  • Möglichkeit 1: Pro Zeile hören sich die Lernenden fünf Begriffe an und müssen sie in der richtigen Reihenfolge kletten.
  • Möglichkeit 2: Die Bildkarten sind auf der linken Seite durcheinander angeordnet. Pro Zeile hören sich die Lernenden fünf Begriffe an und müssen sie in der richtigen Zeile kletten. Die Reihenfolge muss nicht beachtet werden.
  • Möglichkeit 3: Die Schwierigkeit wird gesteigert. In der ersten Zeile hören die Lernenden drei Begriffe ab, in der zweiten Zeile vier, in der dritten Zeile fünf usw.

Quellen:

Das Material stammt von koala.ty_teaching. Sie ist Sonderpädagogin an einer Förderschule für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Das Material setzt sie in ihrem zweiten Schuljahr ein. Ihr findet sie auch auf Instagram.

Cliparts:  WorksheetCrafter

Download Material