Die folgenden Übungen helfen Euch dabei, Klangbild und Schriftbild von Englischvokabeln durch Wiederholung zu festigen und deren Zuordnungen zu verinnerlichen.

Wiederholen des Klangbilds der Englischvokabeln

Vorbereitung

Zur Vorbereitung der Übung werden die Vokabeln als Bild und Schriftbild ausgedruckt und ggf. laminiert. Anschließend wird jede Vokabel mit einem Code versehen. Am Ende wird jeder Code mit dem Anybook Audiostift vertont.

Klangbild-Schriftbild-Karten-mit-Stickern

Durchführung

  1. Im ersten Schritt tippen die Kinder mit dem Anybook Audiostift auf die einzelnen Vokabeln.
  2. Der Anybook Audiostift gibt das Klangbild der Vokabel wieder.
  3. Das Kind wiederholt laut das Klangbild.

Ziel

Das Ziel ist durch das wiederholte Hören der Vokabeln das Klangbild zu festigen. Das Kind wird dabei feststellen, dass das Schrift- und Klangbild oft nicht gleich ist. Es muss sich also das Klangbild und das Schriftbild einzeln einprägen. Das Piktogramm und Schriftbild dient lediglich als visuelle Unterstützung.

Zuordnung von Klangbild/Schriftbild zur Visualisierung (Memory)

Vorbereitung

Zur Vorbereitung werden die Bilder ohne Schriftbild und die Schriftbilder ausgedruckt. Allerdings werden die Seiten Doppelseitig mit gelben Kästen ausgedruckt. Nun werden die Kästen auf den Rückseiten mit Codes versehen. Danach wird jeder Code mithilfe des Anybook Audiostifts vertont. Am Ende werden alle Schrift- und Bildkarten ausgeschnitten.

Klangbild-Schriftbild-Memory-Vorbereitung-BildkartenKlangbild & Schriftbild von Englischvokabeln

Durchführung Variation 1: Zuordnung Klangbild und Visualisierung

  1. Es werden alle Bild- und Codekarten (Rückseite der Schhriftbilder) gemischt.
  2. Alle Bild- und Codekarten werden aufgedeckt auf einen Tisch gelegt.
  3. Ein Kind tippt mit dem Anybook Audiostift auf einen Code und hört das Klangbild.
  4. Das Kind sucht die entsprechende Bildkarte zum Klangbild.
  5. Zur Überprüfung kann die Bildkarte um gedreht werden und das Klangbild auf der Bildkarte wird sich angehört. Ist es das gleiche, dann bekommt das Kind das Pärchen. Wenn es nicht stimmt, dann wird es wieder zurückgelegt.

Klangbild-Schriftbild-Memory-Variation1

Durchführung Variation 2: Zuordnung Klangbild und Schriftbild

  1. Es werden alle Schrift- und Codekarten (Rückseite der Bildkarten) gemischt.
  2. Alle Schrift- und Codekarten werden aufgedeckt auf einen Tisch gelegt.
  3. Ein Kind tippt mit dem Anybook Audiostift auf einen Code und hört das
    Klangbild.
  4. Das Kind sucht das entsprechende Schriftbild zum davor gehörten Klangbild.
  5. Zur Überprüfung kann das Schriftbild um gedreht werden und das Klangbild auf der Rückseite wird sich angehört. Ist es das gleiche, dann bekommt das Kind das Pärchen. Wenn es nicht stimmt, dann wird es wieder zurückgelegt.

Klangbild-Schriftbild-Memory-Variation2

Durchführung Variation 3:

Schriftbild und Bild werden gesucht, die Vertonungen auf der Rückseite dienen als Überprüfung.

Klangbild-Schriftbild-Memory-Variation3

Wer die meisten Pärchen hat gewinnt!

Ziel

Das Ziel ist auf spielerische Art und Weise das Klangbild zu festigen und die Zuordnung zwischen Bild, Klang- und Schriftbild zu verinnerlichen.

Tipp

Die schon vertonten Codes können durchgeschnitten werden und für die anderen Karten genutzt werden. So muss man nur eine Vertonung machen und kann diese Vertonung insgesamt bspw. viermal nutzen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Katja Schmidt für die tollen Ideen. Viel Freude beim Nachmachen und Spielen!

Bildmaterial: Susanne Schäfer www.zaubereinmaleins.de