Das ist eine weitere Aufgabe aus dem Bereich “Meine Sinne” aus dem Sachunterricht! Hier können Schüler mit den cleveren Metacom Symbolen und dem Anybook Audiostift den Unterschied zwischen lauten und leisen Geräuschen entdecken.

Diese Aufgabe hat einige Funktionen. Die Schülerinnen und Schüler lernen, dass Geräusche in ihrer Lautstärke variieren können. Zudem werden bestimmte alltägliche Gegenstände mit einem bestimmten Geräusch und einer Lautstärke in Verbindung gesetzt. Ihnen wird also das Konzept von Lautstärke näher gebracht.

Wie kann ich das nötige Material erstellen?

Die Erstellung des Materials erfolgt in vier Schritten.
1. Die Vorlagen müssen gedruckt und für längere Benutzung laminiert werden.
2. Auf die Piktogramme wird nun jeweils ein Anybook Sticker geklebt.
3. Nun müssen die Geräusche aufgenommen werden. Jedem Piktogramm wird das passende Geräusch zugeordnet. Zur Aufnahme sollte der Anybook Reader auf die höchstmögliche Lautstärke gestellt werden. Zudem muss man auf die klare Unterscheidung eines Geräuschs hinsichtlich seiner Lautstärke achten.
4. Auf die laminierten Piktogramme und auf die laut/leise Tabelle werden nun Klett Punkte aufgeklebt.

Wie führe ich die Aufgabe nun durch?

Die Schülerinnen und Schüler hören durch den Anybook Reader die Geräusche der Piktogramme an und ordnen diese, je nach wahrgenommener Lautstärke, in die laut/leise Tabelle ein. Die Aufgabe steht einmal mit sechs und einmal mit 8 Piktogrammen zur Verfügung.

Wir sprechen dem Kollegium der Panoramaschule Frankfurt am Main unseren Dank für die fantastische Aufgabe aus!

Die Erstellung des Materials erfolgte mit Metacom Symbolen.

Arbeitsblätter zum Thema laut und Leise 

Download