Aufnahme & Sticker

Die Aufnahmekapazität umfasst 200 Stunden, die dauerhaft gespeichert werden können. Wenn der Gerätespeicher voll ist, können keine neuen Aufnahmen mehr gemacht werden und es ertönt ein Signalton nach dem Countdown im Aufnahmemodus. Um Speicherplatz freizugeben, lösche nicht mehr benötigte Aufnahmen oder archiviere diese mit der Software Anybook Case oder manuell auf Deinem Computer.
  • Halte die Betriebstaste für 3 Sekunden gedrückt, um in den Aufnahmemodus zu wechseln.
  • Tippe kurz auf den Code oder Sticker, dessen Aufnahme Du löschen möchtest.
  • Halte nun gleichzeitig die Aufnahmetaste und die „Lautstärke runter“-Taste gedrückt bis Du einen Signalton hörst. Die Aufnahme wurde gelöscht.
  • Alternativ kannst Du auch die praktischen „Steuerungssticker“ verwenden, die im Lieferumfang enthalten sind.
Ja! Am schnellsten klappt das, indem Du einen bereits besprochenen Sticker auseinanderschneidest und die beiden (oder mehrere) Teile auf die gewünschten Stellen klebst. Da die Codenummer identisch ist, wird an allen Stellen immer die gleiche Aufnahme abgespielt – auch, wenn Du die Aufnahme änderst!
Willst Du eine Aufnahme auf mehrere Sticker mit unterschiedlichen Codenummern übertragen, empfiehlt sich der Einsatz des Anybook Audio Converters. Dafür benötigst Du eine Audioaufnahme im WAV- oder MP3-Format und kannst diese beliebig vielen Stickernummern zuordnen.
Um Speicherplatz freizugeben oder eine Sicherungskopie wichtiger Aufnahmen zu erstellen, kannst Du Deine Daten mit der Anybook Case Software oder manuell archivieren:
  1. Archivierung mit Anybook Case: Verbinde Deinen Anybook Reader über das USB-Kabel mit dem Computer und starte Anybook Case. Drücke in der Spalte „Mein Gerät“ oben auf den Button „Sicherung“. Wähle einen Speicherort und klicke auf „Speichern“. Die Sicherung erfolgt im Anybook Case-Dateiformat (.abc). Über denselben Button kannst Du gespeicherte Inhalte wiederherstellen.
  2.  Manuelle Archivierung: Du kannst deine Audiodateien auch manuell über eine Kopie im Ordnersystem deines PCs archivieren. Verbinde dazu Deinen Anybook Reader über das USB-Kabel mit dem Computer und öffne den Wechseldatenträger DRP_5100. Kopiere den kompletten Ordner RecordXX, den Du sichern möchtest, auf Deinen Computer. Verändere dabei weder die Ordnerstruktur noch die Ordnernamen.
Das Starterset und die zusätzlich verfügbaren Stickersets bieten insgesamt Platz für rund 4.000 einzigartige Aufnahmen. Falls die Sticker doch einmal alle belegt sind, hast Du mehrere Möglichkeiten, um wieder Platz für neue Aufnahmen zu schaffen:
  • Du kannst alte Aufnahmen für eine spätere Nutzung auf dem Computer archivieren (manuell oder mit der Software Anybook Case).
  • Du kannst alte Aufnahmen, die Du nicht mehr benötigst, dauerhaft löschen.
  • Falls Du mehrere Audiostifte im Einsatz hast, kannst Du die Stifte mit unterschiedlichen Materialien/Stickern kombinieren – in diesem Fall ist eine sehr gute Planung erforderlich, damit die Sticker nicht durcheinander kommen.
Die Audio-Code-Zuordnung funktioniert beim Anybook Audiostift über eine 6-stellige Nummer (z.B. 611061), die auf den Code-Sticker aufgedruckt ist und einer bestimmten Audiodatei zugeordnet wird.
Mit dem Anybook Audio Converter kannst Du Audiodateien im MP3- oder WAV-Format in das Anybook-kompatible A18-Format umwandeln und den gewünschten Stickernummern zuordnen. Wenn Dein Anybook bereits über das USB-Kabel an den Computer angeschlossen ist, kannst Du im Konvertierungsprozess auswählen, dass die konvertierten Dateien direkt auf den Anybook kopiert werden sollen. Alternativ kannst Du die A18-Dateien auch lokal auf Deinem Rechner abspeichern und den Ordner RecordXX zu einem späteren Zeitpunkt in das Stammverzeichnis des Audiostifts kopieren.
  • Halte die Betriebstaste für 3 Sekunden gedrückt, um in den Aufnahmemodus zu wechseln. Ein Ton ist zu hören und ein rotes Licht leuchtet.
  • Tippe kurz auf den Code oder Sticker, den Du besprechen möchtest.
  • Drücke die Aufnahmetaste mit dem Mikrofon und halte diese gedrückt. Nachdem Du den Countdown (8 Pieptöne) gehört hast, sprich Deine Aufnahme. Die Aufnahmetaste muss die ganze Zeit gedrückt werden. Lass sie erst los, wenn Du mit der Aufnahme fertig bist.
  • Alternativ kannst Du auch die praktischen „Steuerungssticker“ verwenden, die im Lieferumfang enthalten sind.
  • Um den Aufnahmemodus zu beenden, halte die Betriebstaste wieder für 3 Sekunden gedrückt. Ein Ton ist zu hören und ein grünes Licht leuchtet.
Nein, jedes Stickerset (blaugrünrotgelb oder XXL) kann nur einmal genutzt werden, da die Codenummern innerhalb der Stickersets bei jedem Exemplar identisch sind. Die Audio-Code-Zuordnung funktioniert beim Anybook Audiostift über eine 6-stellige Nummer (z.B. 611061), die auf den Code-Sticker aufgedruckt ist und einer bestimmten Audiodatei zugeordnet wird. Da nur eine begrenzte Anzahl an Codenummern zur Verfügung steht (wie das auch bei anderen Hörstift-Systemen der Fall ist), wäre es technisch nicht möglich, jedes Exemplar der Stickersets mit einzigartigen Codes auszuliefern.
Deshalb haben wir die Stickersets farbig gekennzeichnet, damit Du immer nachvollziehen kannst, welche Sticker Du bereits im Einsatz hast. Das heißt, wenn Du z.B. das rote Stickerset schon aufgebraucht hast, kaufst Du als Nächstes z.B. das grüne als Nachschub. Auf diese Art und Weise sind die Sticker in Kombination mit Deinem eigenen Audiostift immer einzigartig.
Da die Code-Sticker für den Anybook Audiostift nicht einzigartig sind, sondern sich in jedem Starterset und Stickerset wiederholen, kann bei der klassenübergreifenden Benutzung mehrerer Stifte das Problem auftreten, dass Stickernummern doppelt belegt werden und die Audiostifte dadurch plötzlich falsche Aufnahmen abspielen.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Ihr die Nutzung der Audiostifte mit mehreren Kolleg*innen sinnvoll koordinieren könnt.
  • Ihr teilt die vorhandenen Stickerbögen und Stickersets unter den Kolleg*innen so auf, dass jeder nur bestimmte Codenummern als „seine“ Stickerbögen benutzt. So hat jeder einzelne zwar weniger Codenummern zur Verfügung, dafür aber mehrere Sticker mit derselben Codenummer – was beim Einsatz in der Klasse sehr praktisch sein kann. Zum Beispiel: Kollege 1 bekommt jeweils die ersten beiden Seiten von allen Stickersets, Kollegin 2 bekommt die Seiten 3 und 4, usw.
  • Alle neuen Aufnahmen werden mit einem einzigen „Master-Stift“ gemacht, den Ihr z. B. mit einem Aufkleber oder buntem Klebeband kennzeichnen könnt. So merkt Ihr beim Aufnehmen sofort, ob der jeweilige Code schon „belegt“ ist. Von diesem Masterstift werden die Daten dann auf alle anderen Stifte kopiert, sodass jeder Anybook immer dieselben Aufnahmen enthält.
  • Ihr ordnet die einzelnen Audiostifte bestimmten Kolleg*innen bzw. Klassen fest zu – falls das möglich ist. Dann sind die Aufnahmen auf jeden Fall einzigartig pro Stift.
Am besten legt Ihr schon vor dem ersten Einsatz ein bestimmtes Vorgehen fest, damit Ihr von Anfang an viel Freude mit den Audiostiften habt.
Ja, Du kannst problemlos mehrere Audiostifte mit denselben Stickern und Audiodateien einsetzen. Am einfachsten funktioniert das, indem Du die entsprechenden Aufnahmen manuell in das Ordnerverzeichnis aller Stifte kopierst. Wenn Du grundsätzlich alle Stifte mit den identischen Aufnahmen ausstatten möchtest, empfehlen wir Dir, einen Anybook als „Master-Stift“ zu definieren, mit dem Du alle Deine Aufnahmen machst.
  • Schließe den „Master-Stift“ mit dem beiliegenden USB-Kabel an den Computer an. Der Anybook Audiostift erscheint als Wechseldatenträger DRP5100.
  • Nun kopierst Du alle Ordner mit dem Namen „RecordXX“ (XX = eine zweistellige Ziffer). Darin befinden sich die Unterordner, in denen die Audiodateien im A18-Format liegen. Der Name der Audiodatei entspricht immer der Codenummer, die auf den Sticker aufgedruckt ist. Am besten speicherst Du die Ordner lokal auf Deinem Rechner (z. B. auf dem Desktop) ab.
  • Dann schließt Du den zweiten Anybook an und fügst die kopierten Ordner wieder im Stammverzeichnis des Wechseldatenträgers ein. WICHTIG: Verändere dabei weder die Ordnerstruktur noch die Ordnername.
  • So verfährst Du auch mit den weiteren Audiostiften, damit diese jeweils denselben Sticker mit derselben Audioaufnahme verknüpfen.
Du kannst zwei Arten von Aufnahmen machen:
  • Normale Aufnahmen, bei denen keine Änderungen der Stimme möglich sind.
  • Spezialaufnahmen mit Stimmverzerrung, bei denen die Stimme während des Abspielens durch Drücken der Taste „Spezialaufnahme“ verändert werden kann.
Ja, Du kannst alle Sticker auf eine beliebige Form oder auch Größe zurechtschneiden. Das Code-Muster ist sehr klein und in jedem Sticker vielfach enthalten, sodass Du die Sticker nach Deinen eigenen Wünschen und Vorstellungen zerkleinern kannst. Zum Teilen eignen sich besonders gut unsere XXL-Sticker (Artikelnr. M723).
ACHTUNG: Wenn Du einen Sticker teilst und an zwei (oder mehr) unterschiedliche Stellen klebst, wird dort immer dieselbe Aufnahme wiedergegeben, denn der Code ist identisch!
Die Befehlssticker erleichtern Dir die schnelle Aufnahme sowie das Löschen oder Ersetzen von Aufnahmen. Zunächst schaltest Du den Anybook Audiostift ein und drückst dann für 3 Sekunden auf die Betriebstaste, um den Aufnahmemodus zu aktivieren. Nun berührst Du zuerst den Sticker, den Du besprechen möchtest, und anschließend den entsprechenden Befehlssticker:
  • Blau: Normale Sprachaufnahme starten
  • Grün: Aufnahme mit Stimmverzerrung
  • Orange: Aufnahme beenden
  • Rot: Aufnahme löschen
Um Deine vertonten Unterrichtsmaterialien mit Anybook-Stickern für den dauerhaften Gebrauch zu optimieren, kannst Du sie in Klarsichthüllen stecken oder laminieren. Wir empfehlen Dir die Verwendung einer dünnen Laminierfolie, damit die Lesbarkeit der Codes nicht beeinträchtigt wird. Da jedes Laminiergerät und jede Folie individuell ist, teste bitte zunächst anhand von einzelnen Stickern die Funktionsfähigkeit der laminierten Codes, bevor du das komplette Material laminierst.
Folgende Arten von Code-Stickern stehen Dir für den Einsatz mit dem Anybook Audiostift zur Verfügung:
  • Papier-Sticker für eigene Aufnahmen können beliebig oft ersetzt oder gelöscht werden (im Lieferumfang enthalten).
  • Folien-Sticker sind ideal für bunte (nicht zu dunkle) Untergründe. Die Aufnahmen können beliebig oft ersetzt oder gelöscht werden (im Lieferumfang enthalten).
  • Geräusche-Sticker enthalten tolle Soundeffekte. Diese Sticker sind bereits bespielt, die vorhandenen Aufnahmen können nicht ersetzt oder gelöscht werden (im Lieferumfang enthalten).
  • Befehlssticker/Steuerungssticker erleichtern die Bedienung des Audiostifts und ermöglichen das schnelle Aufnehmen oder Löschen von Aufnahmen (im Lieferumfang enthalten).
  • Die kleinen Sticker mit 1 cm Durchmesser sind optimal für den Grundschuleinsatz geeignet.
  • Die extra großen Sticker mit einem Durchmesser von 4 cm wurden speziell für Personen mit motorischen Einschränkungen entwickelt. Außerdem sind sie ideal zum Teilen geeignet.
Diese Stickersets sind für das lieferbare Modell DRP-5100 (200h) verfügbar: 
Mit Spezialaufnahmen kannst Du die Stimme beim Abspielen verändern und lustige Effekte erzeugen. So geht’s:
  • Halte die Betriebstaste für 3 Sekunden gedrückt, um in den Aufnahmemodus zu wechseln.
  • Tippe auf den Code oder Sticker, den Du mit einer Spezialaufnahme besprechen möchtest.
  • Drücke nun die Taste „Spezialaufnahme“ und halte diese gedrückt. Nachdem Du den Countdown (8 Pieptöne) gehört hast, sprich Deine Aufnahme. Die Taste muss die ganze Zeit gedrückt werden. Lass sie erst los, wenn Du mit der Aufnahme fertig bist.
  • Um den Aufnahmemodus zu beenden, halte die Betriebstaste wieder für 3 Sekunden gedrückt bis das grüne Licht leuchtet.
  • Drücke nun beim Abspielen der Aufnahme kurz die Taste „Spezialaufnahme“, um die Stimme zu verändern. Wenn Du die Taste erneut drückst, wechselst Du in dieser Reihenfolge zum nächsten Effekt: 1. normale Stimme, 2. hohe Stimme, 3. tiefe Stimme, 4. Echo, 5. Roboter.
  • Drücke die Betriebstaste, um den Audiostift einzuschalten. Ein Ton ist zu hören und ein grünes Licht leuchtet.
  • Tippe mit dem Stift auf einen Code oder Sticker, um eine Aufnahme abzuspielen.
  • Gibt es noch keine Aufnahme, hörst Du stattdessen einen Signalton.
  • Halte die Betriebstaste für 3 Sekunden gedrückt, um in den Aufnahmemodus zu wechseln.
  • Tippe nun auf den Code oder Sticker, den Du besprechen möchtest. Gibt es schon eine Aufnahme, wird diese abgespielt. Die Aufnahme wird überschrieben, wenn Du etwas Neues aufnimmst!
  • Halte die Aufnahmetaste mit dem Mikrofon gedrückt. Nachdem Du 8 Pieptöne gehört hast, sprich Deine Aufnahme. Die Taste muss die ganze Zeit gedrückt werden. Lass sie erst los, wenn Du mit der Aufnahme fertig bist.
  • Die Aufnahme wurde ersetzt.